Shopware Update - How to? - Shopware Blog - Fragen & Wissen rund um Shopware by webpiloten
Allgemein Guides und Tutorials

Shopware Update – How to?

Jeder der einen Shopware Shop hat kennt’s, man loggt sich ins Backend ein und ein Fenster öffnet sich, das eine neue Version bereitsteht. Was tun? Man sieht in einer Übersicht mit drei Tabs die Versionshinweise, die Voraussetzungen und die Plugin-Kompatibilität. Im unteren Bereich sieht man schon, das man angeben muss ein Backup zu haben bevor man auf Update drückt. Allein das zeigt schon, das ein Update im Worstcase Szenario Ihren Shop unerreichbar machen kann.

Und wie geht man bei dem Shopware Update vor?

Natürlich führen viele Wege nach Rom, wie man so schön sagt. Wenn Sie uns beauftragen das Update durchzuführen, erstellen wir zunächst eine Entwicklungsumgebung um Ihren Shop im Worstcase Szenario nicht zu beeinträchtigen. In dieser Umgebung führen wir dann Schritt für Schritt den Update-Prozess durch. Das bedeutet, wir machen zunächst alle Plugin Updates, die wir können, machen dann das Shopware Update und führen im Nachhinein nochmal Updates der Plugins durch. Und warum machen wir das? Bei Plugins können Entwickler eine Shopware Version einstellen, die minimal Dasein muss, bevor man ein bestimmtes Update machen kann. Hintergrund ist, das Shopware sich in den Versionen nicht nur Funktionstechnisch verbessert. Sondern auch verschiedenes im Template, sprich in der Struktur, ändert von den anderen Dateien erben. Wenn ein Plugin etwas im Frontend verändert und das Plugin ist noch nicht kompatibel mit der Shopware Version, kann es sein das wir die Änderung im Frontend nicht sehen. In diesem Fall können wir technisch auftretende Fälle schnell und effektiv beheben. Sind alle Update Schritte erledigt, werden alle wichtigen Funktionen wie beispielsweise der Bestellprozess, das Anmelden oder neu Registrieren getestet. Wenn alle diese Dinge wie gewünscht funktionieren kommt der Kunde und kann nochmal alles prüfen. Wenn wir die Freigabe bekommen, bringen wir das Update in die Live Umgebung.

Und muss ich da was beachten?

Ja, wenn der Versionsunterschied sehr groß ist, kann es sein, das Plugins nicht mehr für die jüngste Version zur Verfügung stehen. Alternativ kann es bei einem Update auch passieren, dass Plugins, welche die gleichen Bereiche erweitern nicht miteinander harmonieren. Wenn man beispielsweise zwei Plugins hat, die sich auf die Bestellbearbeitung beziehen kann es sein, das durch ein Update eins von beiden oder beide nicht mehr korrekt funktionieren. Außerdem ist der Shop erfahrungsgemäß, wenn wir das Shopware Update in die Live Umgebung bringen, kurzzeitig nicht erreichbar. Aus diesem Grund terminieren wir mit Dir einen Zeitpunkt für den Livegang, damit es so wenig Kunden wie möglich betrifft.

Eine Frage, die man sich stellen kann, lohnt sich der Wechsel zu Shopware 6?

Haben Sie noch Fragen? Oder brauchen Sie ein Shopware Update?
Dann Rufen Sie uns unter der 0231 13 75 21 28 an, oder schreiben uns eine Mail an kontakt@web-piloten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.