Empfehlungen Livestyle Ratgeber

Die 20-20-20-Regel gegen müde Augen

Die Augen sind für uns Menschen eines der wichtigsten Sinnesorgane. Aber gerade in unserer neuen digitalen Welt werden diese stark von vielen verschiedenen Faktoren gereizt. Vor allem für Menschen mit Bürojobs kann dies ein Problem darstellen. In der Regel sitzt man während der Arbeit 8 Stunden vor einem Bildschirm, nutzt zwischendurch noch Smarthpone oder Tablet und abends noch privat das TV.

Gerade in Zeiten von Corona hat sich die Bildschirmzeit der meisten Menschen extrem erhöht. Das fördert müde Augen sowie Augenkrankheiten. Die Gruppierung der Symptome nennt man Computer-Vision-Syndrom.

Die 20-20-20-Regel

Die 20-20-20-Regel besagt, dass Sie alle 20 Minuten Ihren Blick für mindestens 20 Sekunden von Ihrem Monitor abwenden und auf ein mindestens 20 Fuß (~6 Meter) weit entfernten Gegenstand richten. Ein einfacher Blick aus dem Fenster oder durch den Flur reicht also in der Regel bereits aus.

Durch dieses Vorgehen geben Sie Ihren Augen eine kurze Verschnaufpause.

Vor allem blaues Licht ist besonders schädlich für unsere Augen, den Einfluss von blauen Licht auf unsere Augen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.