Allgemein Empfehlungen Livestyle Ratgeber

Alles zu Blaulichtfilter | Privat und Arbeitsplatz

Blaulichtfilter sollten unverzichtbar sein. Gerade in der modernen Zeit verbringen wir viel Zeit vor Smartphone, Fernseher und PC. Die meisten von uns schauen vielleicht noch eine Folge Ihrer Lieblingsserie um danach gemütlich einzuschlafen. Oder wir schauen auf unseren Smartphone noch einmal schnell in unser E-Mail Postfach bevor wir den Tag beenden. Alles das ist völlig in Ordnung, kann aber zu Schlafstörungen, wenn Ihr Bildschirm viel blaues Licht ausstrahlt oder besonders hell ist. Ich möchte Ihnen nun einen kleinen Einblick geben, wie ich meine technischen Geräte mit Bildschirmen eingestellt habe.

Fangen wir mit dem Smartphone an. Mittlerweile besitzt jedes neue Smartphone die Möglichkeit, die Bildschirm Helligkeit automatisch zu regeln. Dies hat einen klaren Vorteil. Ist Ihre Umgebung sehr dunkel, dann wird das Handy seine Hintergrundbeleuchtung automatisch dimmen, was gerade in der Nacht sehr hilfreich ist. An hellen Orten wird es dann wieder heller, damit man auf dem Bildschirm noch genug erkennen kann. Dazu kann man auch einen Blaulichtfilter automatisch aktivieren. Diese werden meistens anhand der Uhrzeit, bzw. anhand des Sonnenuntergangs aktiviert. Da Ihr Display schon automatisch dunkler ist und der Blaulichtfilter zusätzlich noch das grelle blaue Licht filtert, müssen Ihre Augen sich bei einem Blick weniger anstregen. Was auch bei später Stunde noch konzentriertes Arbeitenermöglicht. Natürlich gibt es alle diese Funktionen auch am PC. Sollten diese Funktionen nicht zur Verfügen stehen, dann gibt es dafür auch sehr viele Programme und Apps, die diese Features mitbringen.

Für Fernseher und PC stelle ich die Helligkeit aber immer manuell ein. Am Fernseher muss man natürlich erst einmal den richtigen Menü Punkt finden. Aber wenn man es öfter macht, dann kann man die Helligkeit sogar schon im Schlaf einstellen. Am Laptop hingegen sind es bloß zwei Tastengriffe und der Bildschirm ist dunkler als zuvor.

Mit diesen Tipps werden Sie besser einschlafen können und vermeiden auf jeden Fall einen unangenehmen Lichteinfall in Ihre Augen. Sie sind interessiert an weiteren Beiträgen zum Thema Augen schützen? Dann schauen Sie hier mal rein: 20-20-20-Regel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.