Allgemein Ratgeber Shopware 6

Shopware 6.4 setzt nun auf Symfony 5.2

Mit der neuen Shopware 6.4 setzt Shopware nun auf Symfony 5.2. Bisher nutzte Shopware die jüngste 4er Version von Symfony. Dadurch gibt es eine Menge neuer interner Änderungen, die für die meisten nicht relveant sind, da Shopware die Software bereits darauf angepasst hat. Schwierig kann es nur mit Plugins aus dem Store werden. Neben dieser und einer Menge anderer Breaking changes kann es sehr lange dauern, bis der Großteil der Plugins im Store auf Shopware 6.4 funktionieren.

Bedeutet für Shopbetreiber, dass der Update auf die nächste Version von Shopware nicht möglich ist, da man von viele installierten Plugins abhängig ist. Das ist besonders ärgerlich, da die meisten Änderungen in der 6.4 keine Features sind, sondern Bugfixes oder Funktionen die bereits lange hätten da sein müssen. Man hat also eigentlich keine große Wahl ob man updatet oder nicht.

Dieser Blogbeitrag gehört zu unserer Debug-Tutorial Reihe. Finden Sie hier weitere Tipps.

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Thema oder benötigen Sie technische Unterstütztung bei einem Update auf die Shopware 6.4 Version? Sie erreichen uns Montag bis Freitag unter kontakt@web-piloten.de bzw. unter der Nummer 0231 137 52 128.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.